Publikation Ruth Maria Obrist: the poetry of logic
Kerber Verlag, 2022
Texte von Feli Schindler, Claudia Spinelli, Judith Annaheim

Ein Klang mathematischer Gültigkeit begleitet das Schaffen von Ruth Maria Obrist. Ihre Objekte und Installationen folgen Themen wie Mathematik – Chaos und Ordnung – Raum, Leerraum, Proportionen und Volumen. Über Jahre hinweg beschäftigt sie das Meer zwischen Schönheit, Zerstörung und Heilung.
Ruth Maria Obrists Werke sind von intensiver Materialität: Mit Bitumen, Weissleim, Mercuchrom, Gold oder Rost erschafft sie sinnliche Ober-flächen, die – formal auf das Wesentliche reduziert – eine poetische Leichtigkeit entfalten.
Dieses Buch umfasst Werke der Jahre 2000 bis 2021, darunter auch eini-ge der zahlreichen Arbeiten, die Ruth Maria Obrist in Zusammen arbeit mit Architekten und im öffentlichen Raum realisiert hat.

Konzept und grafische Gestaltung in Zusammenarbeit mit Ruth Maria Obrist und René Rötheli • Text • Textredaktion • Bildbearbeitung 

back to projects